No place for Roma

Text: Timo Robben/ Sebastian Heidelberger
Foto: Gustav Pursche, Florian Manz

Im tschechischen Ústí nad Labem bezahlen Roma für heruntergekommene Wohnungen horrende Mieten. Neue Unterkünfte sind für sie schwer zu finden. Armut, Arbeitslosigkeit und rassistische Vorurteile bestimmen ihr Leben in der Tschechischen Republik.

Spitzbergen im Dunkeln

Florian Manz, Lucas Wahl und Kim Bierbrauer

Longyearbyen ist die nördlichste Stadt der Welt. Ungefähr 2000 Menschen leben hier, 1200 km südlich des Nordpols, auf dem Archipel Spitzbergen. Vier Monate lang übersteigt die Sonne im Winter nicht den Horizont. Es ist dunkel und es ist kalt, aber viele Bewohner Longyearbyens mögen diese Jahreszeit ganz besonders, da dann kaum Touristen auf der Insel sind und das Leben langsam und ruhig verläuft.

Die meisten Menschen kommen wegen der gut bezahlten Jobs auf die Insel. Aber die Arbeit ist hart, ganz besonders für diejenigen die ihre Arbeit im Freien verrichten müssen.

Eine Reise in die Dunkelheit.

Kollektiv 25